Altavista Ranking-Faktoren

30. Mai 2008 von
Schlagwörter: ,

Nachdem ich den Vodafone ist geil SEO-Wettbewerb bei Altavista gewonnen habe, sagte ich ja, dass ich mal in meinem nächsten Blogartikel ein bisschen auf die Ranking-Faktoren von Altavista eingehen möchte.

OnPage oder OffPage?

Bei Altavista ist meiner Meinung nach OffPage viel wichtiger (Offpage bedeutet, dass man die Webseite von außen optimiert, also mit Links füttert). Backlinks sind bei Altavista das A und O. Ohne Backlinks ist es schwer, bei Altavista gut zu ranken, das habe ich beim letzten SEO-Wettbewerb gemerkt. Am Anfang rankte ich dort relativ schlecht, und als ich dann ein paar hochwertige Links bekam, schoss ich direkt auf Platz 1.

Eine sehr gute Möglichkeit, Links zu bekommen, ist die Verwendung von Social Bookmarks. Dort brauch man sich nur anzumelden, den Link hinterlassen, einen passenden Titel, Beschreibung und passende Tags einfügen, und schon hat man einen Backlink. Außerdem bringen Kommentare in anderen [themenrelevanten] Blogs auch eine Menge. Mir kam es teilweise auch so vor, als wenn Altavista kein rel=“nofollow“ kennt.
Wenn man dann ein dutzend Links hat, rankt man bei Altavista auf jeden Fall besser, als ohne Links ;)

Und OnPage?

Onpage kann man natürlich auch etwas tun bei Altavista.
Früher funktionierte das Keyword-Stuffing (Text: „Keyword blablabla Keyword blablabla Keyword blablabla Keyword …“) noch recht gut bei Altavista, heute funktioniert dies nicht mehr.
Was bei Altavista wichtig ist: Die Überschrift und der Titel der Seite. Außerdem ist der erste Satz aus dem Content sehr wichtig. Man kann also ruhig als Titel, (H2-)Überschrift und als ersten Satz „Vodafone ist geil“ nehmen. Altavista mag so etwas ;)

Ich denke, dass wenn ihr diese paar Punkte beherzigt, ein weitaus besseres Ranking bei Altavista erreichen könnt.

Sollte ich mit einer meiner Annahmen falsch liegen, oder ich habe etwas vergessen, so schreibt es einfach ins Kommentar ;)

Natürlich sind auch sonstige Kommentare (zum Thema) erwünscht!

Grüße
SEOball

Alternative zu Altavista?

  1. 8 Kommentare zu “Altavista Ranking-Faktoren”

  2. Von mj am 30.05.2008 | Antworten

    Danke für die „Recommendation“ äääh den Link :)
    Das Problem ist nur das Altavista auf dem Suchmaschinenmarkt nicht wirklich eine grosse Rolle spielt, interessant ist es jedoch alle mal.

  3. Von SEOball am 30.05.2008 | Antworten

    Ja, das ist richtig.
    In Deutschland hat Altavista einen Marktanteil von weniger als 1%.
    Aber sollte irgendwann nochmal ein SEO-Wettbewerb auf Altavista ausgetragen werden (man kann ja nie wissen^^), so ist man gut vorbereitet ;)

  4. Von Steffen am 30.05.2008 | Antworten

    Ich kann dem eigentlich voll zustimmen, da ich die gleichen Erfahrungen gemacht habe. OnPage hat bei Google einen weitaus höheren Stellenwert als bei Altavista.

  5. Von Tobias am 04.06.2008 | Antworten

    Ich denke man sollte nicht umbedingt auf eine Suma optimieren, klar muss man sich leider heutzutage was nach Google richten, aber auch die anderen Sumas, wie Altavista, sollte man nicht vergessen :)

  6. Von SEOball am 04.06.2008 | Antworten

    Google hat in Deutschland einen Marktanteil von über 90%. Da kann man andere Suchmaschinen eigentlich außer Acht lassen.
    Hauptsächlich ist dieser Artikel auch durch den SEO-Wettbewerb entstanden :P

  7. Von Tom am 16.06.2008 | Antworten

    Naja, ganz so unwichtig sind andere Suchmaschinen auch nicht, da Google die Gewichtung dort auch in Betracht zieht. Erreicht man in anderen Sumas Top-Positionen wird dies sicherlich auch ins Ranking einfließen bei den Google-Positionen.

  8. Von Papapetros am 07.02.2009 | Antworten

    Danke für die “Recommendation” äääh den Link :)
    Das Problem ist nur das Altavista auf dem Suchmaschinenmarkt nicht wirklich eine grosse Rolle spielt, interessant ist es jedoch alle mal.

  9. Von büroprofi am 20.02.2010 | Antworten

    Man muss wirkich bei anderen Suchmaschinen Einträge haben – Google ist zwar superwichtig aber Altavista wird z.B. auch von Seitwert abgefragt und mit bewertet.

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu verfassen.