hilfreiche und kostenlose Tools für Blogger, Webworker und PC-Anwender

8. Mai 2010 von

Es ist mal wieder Zeit für ein Blogpost auf seoball.de.
Beim dieswöchigen Webmaster Friday geht es um das Thema Nützliche kleine Helferlein: hilfreiche Tools (Shareware / Freeware). Für mich ein ideales Thema, ein paar meiner Lieblingstools vorzustellen, die PC-Anwendern und insbesondere Webworkern eine Menge Arbeit abnehmen können.
Nach einer kurzen Recherche haben es 16 Programme in diese Liste geschafft.
Bis auf 1 Programm (Shareware) sind alle Programme Freeware und somit komplett kostenlos ;)
Ein Hinweis noch: die Sortierung der Programme hat keine Bedeutung :P
Fangen wir mal an!

FlashFXP

FlashFXP ist in diesem Artikel das einzige nicht kostenlose Programm. FlashFXP ist ein mächtiger FTP Client, mit dem Websitebesitzer ganz einfach Content und Stuff auf ihren Webspace übertragen können. Features wie das Ändern des CHMODs gehören selbstverständlich auch dazu. Ich benutze FlashFXP nun seit gut 6 Jahren. Das Programm hat mich so überzeugt, dass ich es sogar gekauft habe! FlashFXP gibt es auch als portable Version für den USB Stick.
Wer jedoch kein Geld für einen FTP Client ausgeben möchte, dem sei das Tool FileZilla ans Herz gelegt.

IrfanView

Wie Martin bereits schrieb, ist IrfanView ein sehr mächtiges Bildbetrachtungsprogramm. IrfanView ist komplett kostenlos und wurde bereits von vielen Fachzeitschriften zum Programm des Jahres gekürt. Zurecht! Mit IrfanView könnt ihr nicht einfach nur Bilder einfach und schnell betrachten, sondern auch (minimal) bearbeiten, konvertieren und perfektionieren. Über 100 kostenlose Plugins können dazugeladen werden, was IrfanView zum garantiert besten Bildbetrachter der Welt macht. IrfanView gibt es auch als portable Version für den USB Stick.

Password Safe

Jeder Internetuser kennt es: Passwörter. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollte man auf jeder Website ein eigenes einzigartiges Passwort haben. Doch wer soll sich 100 Passwörter im Kopf merken können? Ein normaler Mensch kann das nicht. Hier kommt Password Safe ins Spiel: Password Safe hilft euch, eure Passwörter ideal zu verwalten. Jedes Passwort bzw. Benutzeraccount bekommt einen eigenen Eintrag. Um den Überblick nicht zu verlieren, könnt ihr die Passwörter in Kategorien schieben.
Password Safe gibt es auch als portable Version für den USB Stick.

Mozilla Thunderbird

Der Donnervogel von Mozilla ist der wohl mächtigste E-Mail Client auf dem Markt. In Thunderbird könnt ihr komfortabel eure Mailaccounts verwalten (ich habe in Thunderbird rund 10 Emailkonten eingerichtet…) und dazu auch noch Prioritäten setzen und Ordner verwalten. Ein mitgelieferter Junk Filter schützt euren Posteingang zudem vor Spam und anderen unerwünschten Werbe-Emails.
Mozilla Thunderbird gibt es auch als portable Version für den USB Stick.

WinSCP

Dieses Tool ist besonders für Besitzer eines Rootservers mit dem Betriebssystem Linux interessant. Ein Rootserver, der unter Linux läuft, hat in den meisten fällen keine GUI (grafische Oberfläche), da es nur Performance fressen würde. Mit WinSCP bekommt ihr einen Explorer im Windows Stil für euren Rootserver und könnt so ganz leicht Dateien verwalten und bearbeiten, ohne die teils umständliche Konsole zu benutzen.
WinSCP gibt es auch als portable Version für den USB Stick.

xampp

xampp ist ein interessantes Programm für Webentwickler. xampp ist ein kostenloses Open Source Paket mit integriertem Webserver (Apache), SQL Server (MySQL + phpMyAdmin), FTP Server (Filezilla) sowie einem Mailserver (Mercury Mail). Dies ermöglicht euch eine super einfache lokale Installation eines Webservers, mit dem ihr eure Webanwendungen ausgiebig testen könnt.
xampp gibt es auch als portable Version für den USB Stick.

HTTP LogStat

Für mich das beste Auswertungstool von Logfiles „wo gibt auf Welt“. Mit HTTP LogStat könnt ihr eure durch Apache generierten Webserver-Logfiles wunderbar auswerten lassen und bekommt nicht nur Info über die Anzahl und Klicks der Besucher, sondern erfahrt auch, welche Webseiten wie oft von wem angeschaut wurden und wie viel Traffic bestimmte Dateien verbraucht haben. Sehr zu empfehlen!
HTTP LogStat gibt es auch als portable Version für den USB Stick.

TeamViewer

Das Programm TeamViewer hilft euch dabei, auf die Computer anderer Menschen zu gucken. Natürlich nur, wenn diese auch TeamViewer installiert haben und ihr die ID und das Passwort des Users kennt bzw. er es euch gibt ;) Somit könnt ihr von eurem PC zu Hause auf andere Rechner zugreifen und Remote etwas einstellen oder bei etwas behilflich sein. Für Webworker besonders interessant z.B. für Support direkt beim Kunden :) TeamViewer ist privat kostenlos, gewerblich jedoch nicht.
TeamViewer gibt es auch als portable Version für den USB Stick.

FreeMind

Schnell mal einen Business Plan aufstellen oder eine Präsentation vorbereiten? Is nich! Ohne Methoden wie z.B. einer MindMap könnt ihr meist nur wenig erreichen. Die JAVA-basierende Software Freemind unterstützt euch hinsichtlich einer mächtigen MindMap, auf der ihr all eure Ideen und Vorstellungen notieren und sortieren könnt.
FreeMind gibt es auch als portable Version für den USB Stick.

Notepad++

Notepad++ ist der wohl mächtigste Texteditor, den ich kenne. Mit Notepad++ könnt ihr nicht nur einfache Texte schreiben und formatieren, sondern auch programmieren. Notepad++ bringt z.B. Syntax-Highlighting für alle gängigen Programmiersprachen mit. Er bringt sogar einen GNU Compiler für C++ mit! Für PHP Entwickler besonders interessant: ein FTP Plugin zum direkten Hochladen auf euren Webspace ;)
Notepad++ gibt es auch als portable Version für den USB Stick.

TrueCrypt

Eure Passwörter speichert ihr ja wohl nicht unverschlüsselt auf der Festplatte, oder? Und wie siehts mit anderen wichtigen Dokumenten aus, die niemand etwas angehen? Verschlüsselt sie! Dazu gibt es das Open Source Programm Truecrypt. Damit könnt ihr nicht nur einzelne Dateien verschlüsseln, sondern sogar ganze Festplatten verschlüsseln! Für jeden Webworker in meinen Augen unabdingbar.
Truecrypt gibt es auch als portable Version für den USB Stick.

PicPick

Wie macht ihr eure Screenshots? Druck/Print und dann in Paint rein? Wie kompliziert! Holt euch das kostenlose Programm PicPick, wenn ihr ganz einfach mächtige Screenshots erstellen wollt. Mit einem einfachen drücken auf Druck erstellt PicPick einen Screenshot und öffnet auch gleich einen mitgelieferten Editor, mit dem ihr den Screenshot noch bearbeiten könnt. PicPick kann aber nicht nur Screenshots vom ganzen Bildschirm machen, sondern auch von einzelnen Bereichen. So drückt ihr z.B. Strg + Druck, dann macht PicPick nur einen auswählbaren Bereich des Bildschirms. Shift + Druck macht z.B. vom aktiven Fenster (z.B. Firefox) einen Screenshot. Ein ganz besonderes Feature von PicPick ist, dass es sogar Screenshots von ganzen Websites erstellen kann! Oben angefangen, scrollt PicPick vollautomatisch ans Ende der Website und liefert euch so einen kompletten Screenshot der Website. Praktisch, oder?
PicPick gibt es auch als portable Version für den USB Stick.

Unlocker

Kennt ihr das Problem, dass wenn ihr eine Datei löschen wollt, Windows sagt „Die Datei ist zur Zeit in Benutzung und kann nicht gelöscht werden“? Ein Löschen der Datei ist somit fast unmöglich. Genau hier kommt Unlocker ins Spiel. Unlocker „entsperrt“ die Datei, sodass ihr die Datei dann ganz normal löschen könnt.
Unlocker gibt es auch als portable Version für den USB Stick.

WinMerge

Das drittletzte Tool in diesem Artikel ist WinMerge. Besonders Programmierer kennen das Problem. Es gibt 2 Versionen der Programmierung und nun müssen die Unterschiede der beiden Programmierstände miteinander verglichen werden. Selbst bei 20 Zeilen Sourcecode würde es schon keinen Spaß mehr machen, alles manuell nachzugucken. Mit WinMerge könnt ihr beide Dateien gleichzeitig öffnen und WinMerge zeigt euch sofort die Unterschiede detailliert an.
WinMerge gibt es auch als portable Version für den USB Stick.

WinDirStat

WinDirStat ist besonders hilfreich, um mal einen Überblick über eure Festplatte zu bekommen. Was sind da eigentlich für große Dateien drauf, die ich nicht mehr brauch? Mit WinDirStat bekommt ihr sofort große Speicherfresser ins Visier, um eure Festplatte von unnötigem Datenmüll zu befreien. WinDirStat bietet euch außerdem einen Überblick, wie viel Platz der Festplatte beispielsweise der Ordner „Programme“ oder „Windows“ belegt.
WinDirStat gibt es auch als portable Version für den USB Stick.

JkDefrag

Und nun das letzte Tool dieses Artikels: JkDefrag: JkDefrag ist ein Programm zum formatieren defragmentieren eurer Festplatte. Windows ist von Haus aus so, dass es die Festplatte „fragmentiert“, was die Festplatte abbremst und somit das System nicht mehr so performant ist. Windows bringt zwar von Haus aus seine eigene Defragmentierungssoftware mit, jedoch kann man diese in meinen Augen nicht wirklich gebrauchen. JkDefrag hingegen ist eine kostenlose Freeware, die eure Festplatte wieder flott macht!
JkDefrag gibt es auch als portable Version für den USB Stick.

Das wars von meiner Seite zum dieswöchigen Webmaster Friday.

Wow, über 1300 Wörter, so viel hab ich ja lange nicht geschrieben *g*

Wie hat euch meine Zusammenstellung gefallen?
Habt ihr weitere tolle Programme, die in eurem Alltag unverzichtbar sind?

  1. 8 Kommentare zu “hilfreiche und kostenlose Tools für Blogger, Webworker und PC-Anwender”

  2. Von Tina aka Frau Eisy am 08.05.2010 | Antworten

    Alter Schwede! Einen solchen Output gibst Du sonst nur auf Skype von Dir! :D

    Sind aber nützliche Tools dabei, danke für die Tipps!

    (1300 Wörter, was geht? lol)

    VG

  3. Von SEOball am 08.05.2010 | Antworten

    Das Thema Software ist nunmal total mein Ding und ich dachte mir, „nimmste auch mal am Webmaster Friday teil und gibst mal ein paar Tipps zum Thema Software“ :)
    Hatte auch irgendwie total Bock zu schreiben :D
    Wenn ich wollte, hätte ich auch noch 10 weitere Tools mit reinnehmen können, aber das wäre zu viel des Guten :P

  4. Von Jule am 01.06.2010 | Antworten

    Hallo Danny,

    eine prima Liste. Ich werde mir auf jeden Fall mal WinDirStat anschauen. Danke für den Tipp.

    Und nun hätte ich auch gleich noch einen Tipp für dich – Kennst du das Desktop Sharing Tool Mikogo? Mikogo gibt es für Windows und Mac. Die Software kann Fernwartung, Webkonferenzen und Online Präsentationen und – vielleicht mit das Beste – sie ist kostenlos für private und kommerzielle Nutzung. Echte Freeware also.

    Schau einfach mal bei uns auf der Homepage vorbei und mach dir selber ein Bild. Oder melde dich direkt bei mir, falls du mehr wissen willst. Was uns natürlich freuen würde. :)

    Grüße
    Jule (The Mikogo Team)

  5. Von SEOball am 01.06.2010 | Antworten

    Hallo Jule,

    ja, Mikogo kenne ich :)
    In meinem Forum gfx-sector.de nutzen das viele ;)

  6. Von Jule am 04.06.2010 | Antworten

    Hallo Danny,

    habe mich gerade mal ein bißchen auf gfx-sector.de umgeschaut. Das freut uns aber sehr, dass ihr Mikogo so intensiv nutzt für Tutorials und Hilfestellungen. Genau dafür ist es ja gedacht. :)

    Und sag mal, du hättest nicht vielleicht Lust, eure ja ganz besondere und sehr professionelle Mikogo-Nutzung für GFX in deinem Blog vorzustellen? Falls du dazu irgendwelche Materialien wie Texte oder Screenshots bräuchtest, sag einfach Bescheid. Wäre auf jeden Fall super. :)

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende
    Jule

  7. Von Kai Audenrieth am 02.09.2010 | Antworten

    Hallo,
    eine sehr gute Liste mit Programmen, von einigen habe ich noch gar nichts gehört.
    Anstatt TeamViewer nutzen wir auf arbeit WinVNC, das ist auch sehr gut.
    Gruß
    Kai

  1. 2 Trackback(s)

  2. Mai 8, 2010: Tweets die Blog] hilfreiche und kostenlose Tools für Blogger, Webworker und PC-Anwender: erwähnt -- Topsy.com
  3. Mai 10, 2010: Software-Basis-Paket (Freeware) | funkygog Blog

Ein Kommentar hinterlassen