Latent Semantic Indexing

6. Feb 2008 von
Schlagwörter:

Latent Semantic Indexing, davon haben vielleicht schon einige von euch gehört.
Ich werde nun kurz beschreiben, was man unter „Latent Semantic Indexing“ (zu deutsch „Bedeutungseinordnung“) versteht.

Latent Semantic Indexing erfreut sich bei den Suchmaschinen immer mehr Beliebtheit.
Sucht ein Benutzer z.B. bei Google nach „Websemmel“, dann muss es nicht unbedingt sein, dass sich der Begriff „Websemmel“ auch auf der Homepage befindet.
Es kann z.B. sein, dass nur drumherum geschrieben wurde, indem man z.B. viel von irgendwelchen Semmeln redet, und ein weiteres Thema der Seite das Web ist.
Die Suchmaschinen lernen also richtiges „denken“ und können Begriffe erschliessen.

Latent Semantic Indexing ist bei der „neuartigen“ Suchmaschinenoptimierung ein sehr wichtiger Faktor.

Sobald mir weiteres zu dem Thema einfällt, werde ich es selbstverständlich bloggen ;)

  1. 3 Kommentare zu “Latent Semantic Indexing”

  2. Von topfmodel am 09.02.2008 | Antworten

    Du kannst ja mal semager teste:
    http://blog.tiracon.com/google-suchmaschinen-alternative/

  3. Von Jens Bond am 09.02.2008 | Antworten

    Hui ich setzt auch darauf glaube ich mal langsam. Ich habe da noch ein tolles Tool für dich. Solltest du dir umbedingt mal angucken. http://www.wikimindmap.org

  4. Von Tobias am 04.06.2008 | Antworten

    Ich freue mich schon auf die erste komplette semantische Suchmaschine, die auch kann was sie verspricht ;)

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu verfassen.