WordPress Update

Heute war es endlich so weit – bei Microsoft würde es Patchday heißen – bei mir heißt es Tag der Updates :D
Ich bin heute endlich mal dazu gekommen, alle meine Blogs (!) auf die neuste WordPress Version zu updaten.
Ehrlichgesagt… seoball.de war der schwierigste.
Denn SEOball lief bis vorhin noch unter der Version 2.3.3. Denn als WordPress 2.5 rausgekommen ist, habe ich mich mehr oder weniger geweigert, den Blog upzudaten. Ich wollte eigentlich vielmehr auf die ersten Bugfixes warten, sodass ich nicht ständig die Updates einspeisen muss.
Da das aber dann irgendwie doch in Vergessenheit geraten ist und immer wieder neue Versionen rauskamen, ist es nunmal dazu gekommen :P
Jetzt läuft seoball.de stresssfrei mit WordPress 2.8.4.

Das Update war allerdings nicht so ganz einfach.
Meine anderen Blogs hatten meist schon 2.5 oder auch schon 2.7.
Hier habe ich die Dateien einfach ersetzt, kurz die Datenbank updated und gut ist.
Bei seoball.de musste ich alle Dateien vorher löschen, n paar Handgriffe hier und da machen und letztendlich auch noch die Datenbank updaten (lassen).

Für 4 Blogs habe ich jetzt ca. 3 Stunden gebraucht – aber es hat sich gelohnt!

Wenn ihr auch noch alte WordPress Versionen im Einsatz habt, empfehle ich euch: updaten!
Denn alte Versionen haben oftmals viele Sicherheitslecks, die den Blog beschädigen können.

Neue Sitelink-Struktur

Vor einigen Tagen ist mir aufgefallen, dass es bei Google neue Sitelinks gibt.
Diese werden nun zum Teil nicht mehr untereinander angezeigt, sondern nebeneinander.

Beispiel:
Sitelinks

Interessant dabei ist auch, dass die Sitelinks nun nicht mehr ausschließlich auf dem erstplatzierten angezeigt werden, sondern auch mal beim zweit- oder drittplatzierten.

Sitelinks 2

Hier noch ein Vergleich, wie die Sitelinks vorher waren:

Sitelinks 3

Interessante Sache wie ich finde :)

UPDATE 12.09.2009

Soeben habe ich wieder ein neues Feature in Sachen Sitelinks gefunden.
Nun werden Sitelinks nicht nur bei den oberen Seiten angezeigt, sondern auch mittendrin. Und zwar nicht nur am Ende der einzelnen Position, sondern mittendrin.
Hier ein konkretes Beispiel:
Sitelinks inmitten des Ergebnisses (Suchanfrage nach „firefox scrollen einstellungen“)

Dieses neue Feature habe ich auch bei Wikipedia Ergebnissen schon des Öfteren dazu.
Man merkt, dass Google sich immer mehr Mühe gibt, die SERPs immer weiter zu verbessern.

Update 01.10.2009:
Nun hat Google es auch offiziell auf dem deutschen Webmasterblog bestätigt.

Poken

Vor einigen Wochen habe ich bei der Julia von Fotoholiker einen sogenannten Poken gewonnen. Da ich Julia versprochen habe, auch darüber zu berichten, werde ich das jetzt mal tun, wenn auch ein wenig verspätet *g*
Eigentlich wollte ich nämlich erst darüber berichten, wenn ich das Ding den süßen Poken auch mal richtig ausprobiert habe, aber da es bisher nicht dazu gekommen ist, und ich nicht noch länger warten will, schreib ich halt jetzt drüber.

Was genau ist ein Poken?
Da es schon zig Infos darüber gibt, werde ich es nur kurz anschneiden. Poken sind kleine Figuren mit einem USB-Stecker, mit denen man untereinander Kontaktdaten austauschen kann. Hält man zwei Poken zusammen, werden automatisch die Kontaktdaten synchronisiert und man braucht keine teuren Visitenkarten mehr austauschen,
Da ich leider noch niemandem mit einem Poken begegnet bin, konnte ich das leider noch nicht austesten *g*

Ich habe von der Julia übrigens einen Panda-Poken bekommen:

Poken Panda (Bild by poken-shop.de)

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Julia für den Gewinn des Poken!

Was sind eure Meinungen zu Poken? Habt ihr einen Poken?