Schwierigkeiten beim Blogstart, Plugins und Heute? Blogstock

8. Jul 2009 von

Der Eisy (der jetzt verheiratet ist) hat mir heute Morgen ein sogenanntes Blogstöckchen zukommen lassen. Dabei geht es um den Start eines neuen Blogs und die Top 5 Plugins für WordPress. Danke an Eisy fürs Stöckchen und nun werde ich die 3 vorgegebenen Fragen auch beantworten :P

Was war das Schwierigste beim Start deines Blogs?

Am Anfang fand ich es recht schwierig, ein gutes Theme zu finden und alles einzurichten. Ich hatte im Vorfeld zwar schon den ein oder anderen Blog, dieser war aber eher klein und eher zu Testzwecken geeignet. SEOball wurde dann mein erster richtiger Blog. Anfangs fiel es mir relativ leicht, die ersten paar Beiträge rauszuhauen und neue Leser zu finden. Doch nach ein paar Tagen/Wochen fiel mir bums nichts mehr ein, was ich noch schreiben könnte und somit ließ die Schreibfrequenz langsam nach. Wenn man dann wieder motivierter ist, schreibt man automatisch mehr und auch bessere Blogbeiträge. Eine kleine Leserschaft aufzubauen war eigentlich gar nicht so schwer: ein bisschen SEO hier und da, in das ein oder andere Blogverzeichnis eingetragen und schon waren die ersten Leser da.

Was würdest du heute anders machen, wenn du deinen Blog nochmal starten könntest?

Heute würde ich mich am ANFANG mehr darüber informieren, wie die Konkurrenz zu meinem Blogthema aussieht. Gibt es überhaupt eine? Wie stark und groß sind diese Blogs? Wie oft schreiben sie? Wie groß ist überhaupt die Leserschaft bei diesem Thema? All das sind Fragen, die ich mir damals nicht wirklich bzw. nur “nebensächlich” gestellt habe. Ich würde heute viel genauer recherchieren, um ein möglichst effizientes Thema (gerne auch ein Nischenthema) zu finden. Der Bereich SEO ist ja leider sehr beschränkt in Sachen Informationsfluß und außerdem gibt es bei kaum einem anderen Thema so viel “Konkurrenz”. In mehr als 90% der SEO-Blogs steht eh immer das gleiche.

Deine Top 5 Plugins für WordPress-Blogs

Meine Top 5 WordPress Plugins lauten: Akismet, wpSEO, DDSitemapGen, NoNofollow und Subscribe to Comments.

Zu Akisment brauche ich glaub ich nicht viel zu sagen. In meinen Augen der beste Spambekämpfer. wpSEO dürften auch die meisten von euch kennen. Das kostenpflichtige Plugin wpSEO macht den Blog SEO-freundlicher und teilweise auch benutzerfreundlicher. Ich könnte zwar alles in Eigenarbeit investieren, aber dies bei so vielen Blogs zu machen, sehe ich als Zeitverschwendung. wpSEO ist also sehr zu empfehlen! DDSitemapGen ist ein perfekter Generator für die Sitemap. Er kann nicht nur HTML-basierte Sitemaps generieren, sondern auch XML-Sitemaps, die für Google wichtig sind. NoNofollow entfernt mir das lästige rel=”nofollow” Attribut in den Kommentaren. Denn ich will meinen Kommentatoren auch Linkjuice wiedergeben, wenn sie schon bei mir etwas kommentieren (natürlich auch nur solange, bis sie nicht “Bernd Sonnensegel” o.ä. nennen). Letztendlich das Plugin Subscribe to Comments. Der Name sollte eigentlich selbsterklärend sein. Kommentatoren können nach einem Kommentar den aritkel abonnieren und werden bei neuen Kommentaren mit einer Email benachrichtigt.

Das wars dann eigentlich auch schon mit meinem Beitrag zum Blogstöckchen. Wie hat euch meine Ausführung gefallen? Wie sind eure Erfahrungen mit dem Aufsetzen neuer Blogs? Schreibt einen Kommentar oder nehmt am Blogstöckchen teil!

Und wie es sich gehört, gebe ich das Stöckchen jetzt auch weiter, und zwar an die folgenden Blogger:

  1. 7 Kommentare zu “Schwierigkeiten beim Blogstart, Plugins und Heute? Blogstock”

  2. Von der-nette-seo am 08.07.2009 | Antworten

    Oha, die Stöckchen fliegen ja nur so umher in den letzten Wochen. Ich werd dein Stöckchen noch heute abend beantworten. Muss der andere Post eben bis morgen warten ;)

    P.S.: Immer schön am Ball bleiben mit den Beiträgen, die User kommen dann mit der Zeit von ganz alleine. Mein Rekord liegt übrigens bei 960 User am Tag :)

    Viele Grüße,
    Nils

  3. Von SEOball am 08.07.2009 | Antworten

    Hey Nils,

    bei mir kamen schon lange keien Stöckchen mehr an, da wurde es mal wieder Zeit für eins :)
    Freut mich, dass du darüber berichten wirst!

    Was das andere Thema angeht:
    Das größte Problem ist meine Zeit… Komme abends meist erst gegen 6 oder 7 nach Hause und hab dann kaum noch Lust zu bloggen, hab ja auch noch anderes zu tun^^
    Momentan bin ich aber wieder ein bisschen mehr motiviert als sonst, gibt wohl wieder häufiger was zu lesen bei mir :)

    Gruß
    Danny

  4. Von der-nette-seo am 08.07.2009 | Antworten

    Kenn ich, gerade jetzt in der Sommerzeit kann man sich besseres vorstellen, als zu Bloggen. Aber für viele von uns, die Erfolg mit den Bloggs und ihrer Firma haben, ist es normal mehr als 8-10h am Tag zu arbeiten. Da ist so ein Blogpost noch das leichteste ;)

    Viele Grüße und ich freu mich auf deine vielen neuen Beiträge :)
    Nils

  5. Von SEOball am 09.07.2009 | Antworten

    Das ist richtig… Problem an der Sache: Hauptberuflich bin ich auszubildender Fachinformatiker Anwendungsentwicklung und habe dort keine Zeit für meine privaten Sachen (Blogs und co) ;)
    Würde ich 8-10h am Tag zu Hause “für mich selbst” arbeiten, wäre das natürlich kein Problem ;)

    Gruß
    Danny

  6. Von ach1m am 20.08.2009 | Antworten

    Hi, nette Aktion. Also das mifupa das Stöckchen fängt bezweifle ich jetzt mal. :)

  7. Von SEOball am 20.08.2009 | Antworten

    Die Hoffnung habe ich in der Tat auch schon aufgegeben ;)

  1. 1 Trackback(s)

  2. Jul 9, 2009: Stöckchen Wurf die Zweite :: www.der-nette-seo.de

Ein Kommentar hinterlassen