Unterschied zwischen nofollow und noindex

4. Jun 2008 von
Schlagwörter: ,

Ich kann mir gut vorstellen, dass viele von euch nicht wissen, was nofollow und noindex eigentlich ist.
Gehört habt ihr von den beiden Begriffen aber mit Sicherheit schonmal, sofern ihr etwas SEO betreibt ;)

Nofollow ist dazu da, um einem Link die Stärke zu nehmen. Verlinke ich also beispielsweise auf Google.de und versehe den <a-Tag mit rel=“nofollow“, so wird der Link zwar vom Google-Bot verfolgt, aber nicht gewertet. Der PageRank und der Trust werden somit nicht vererbt.
Oft wird Nofollow auch als Pagerank-Sculpting eingesetzt, was so viel bedeutet, dass beispielsweise das Impressum kein PageRank und/oder Trust bekommt. Wozu auch?

Somit sind wir dann auch schon bei Noindex.
Noindex bedeutet, dass der Link vom Google-Bot nicht verfolgt wird. Versieht man beispielsweise sein Impressum mit dem Metatag

<meta name=“robots“ content=“noindex“>

, so wird die Seite in den SERPs (Suchergebnisseiten) nicht erscheinen.
Außerdem besteht die Möglichkeit, die auszusperrende Seite per robots.txt Datei anzugeben.
Dies könnte dann so aussehen:

User-agent: *
Disallow: impressum.html

Zusammenfassung:

  • Nofollow entzieht dem Link seinen Wert; wird aber indiziert
  • Noindex sagt dem Bot, dass die Seite nicht indiziert werden soll

Ich hoffe, ich konnte einigen von euch damit die Augen öffnen ;)
Seoflanken!

  1. 6 Kommentare zu “Unterschied zwischen nofollow und noindex”

  2. Von foxx21 am 04.06.2008 | Antworten

    Kompliment! Deine Schreibweise find ich wirklich toll! Auf den Punkt gebracht und sehr einfach erklärt. Bist dir auch nicht zu schade nochmal die Basics in die Klammern zu schreiben! Find ich wirklich toll und lese deine Einträge gerne. -> Weiter so!

  3. Von SEOball am 04.06.2008 | Antworten

    Vielen Dank foxx21, sowas freut mich sehr zu hören :)
    Damals habe ich diesen Blog auch eröffnet, um Anfänger in die Suchmaschinenoptimierung einzuführen. Und von daher ist es selbstverständlich, Fachbegriffe zu erklären ;)

  4. Von foxx21 am 04.06.2008 | Antworten

    ja, ich finde das ist die Richtige Strategie! Heute macht das sogut wie keiner mehr. Das hat wohl mit dem gesteigerten Ego zu tun :)

  5. Von SEOball am 04.06.2008 | Antworten

    Dass dieser Blog einigen Leuten gefällt, sieht man auch an den steigenden Feed-Abonnenten *g*

    Ich finde es ehrlichgesagt auch schade, dass es (gerade im Bereich der Suchmaschinenoptimierung) keine wirklichen „Anfängerblogs“ gibt.
    Ich gebe zu, ich rede auch viel dummes Zeug hier, aber ich versuche es so klar wie möglich zu machen – für jeden! :D

  6. Von foxx21 am 04.06.2008 | Antworten

    Ja das gibt’s zu wenig, aber warten wir mal ab ;-)

  7. Von Zebra am 09.07.2012 | Antworten

    Vielen Dank für die Erklärung. Ich spiel nämlich gerade mit einem SEO-Plugin herum und stand ein wenig auf dem Schlauch :)

Ein Kommentar hinterlassen


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function show_subscription_checkbox() in /www/htdocs/w015c442/seoball.de/wp-content/themes/big-blue-01/comments.php:137 Stack trace: #0 /www/htdocs/w015c442/seoball.de/wp-includes/comment-template.php(1469): require() #1 /www/htdocs/w015c442/seoball.de/wp-content/themes/big-blue-01/single.php(51): comments_template() #2 /www/htdocs/w015c442/seoball.de/wp-includes/template-loader.php(74): include('/www/htdocs/w01...') #3 /www/htdocs/w015c442/seoball.de/wp-blog-header.php(19): require_once('/www/htdocs/w01...') #4 /www/htdocs/w015c442/seoball.de/index.php(17): require('/www/htdocs/w01...') #5 {main} thrown in /www/htdocs/w015c442/seoball.de/wp-content/themes/big-blue-01/comments.php on line 137