Wikipedia.de wird dicht gemacht

16. Nov 2008 von

Dies ist jetzt kein Scherz, Wikipedia.de wurde dicht gemacht.

Zitat auf Wikipedia.de:

Mit einstweiliger Verfügung des Landgerichts Lübeck vom 13. November 2008, erwirkt durch Lutz Heilmann, MdB (Die Linke), wird es dem Wikimedia Deutschland e.V. untersagt, „die Internetadresse wikipedia.de auf die Internetadresse de.wikipedia.org weiterzuleiten“, solange „unter der Internet-Adresse de.wikipedia.org“ bestimmte Äußerungen über Lutz Heilmann vorgehalten werden. Bis auf Weiteres muss das Angebot auf wikipedia.de in seiner bisherigen Form daher eingestellt werden. Der Wikimedia Deutschland e.V. wird gegen den Beschluss Widerspruch einlegen.

Somit wird Wikipedia nicht mehr unter www.wikipedia.de zu erreichen sein, sondern nur noch über http://de.wikipedia.org (für die deutschen Inhalte).
Ist das krass? Ich konnte es zuerst gar nicht glauben, dass solch ein RIESIGES Projekt wegen eines Politikers (der übrigens im Bundestag sitzt) tatsächlich so massiv geschädigt wird.
Jeder Ottonormalverbraucher tippt, wenn er auf Wikipedia gehen will, automatisch www.wikipedia.de ein, statt de.wikipedia.org.

Zitat aus dem WMP:

Hoffentlich ist damit die politische Karriere von dem Herrn beendet.

***Update 16.11.08 17:20 Uhr***
Anscheinend hat der Herr Heilmann kapituliert, siehe hier.
Wikipedia.de wird wohl bald wieder online gehen :)

  1. 6 Kommentare zu “Wikipedia.de wird dicht gemacht”

  2. Von Jan am 15.11.2008 | Antworten

    die aktion ging wohl klassisch nach hinten los. nehme an, dass es kein dauerhafter zustand ist.

  3. Von SEOball am 15.11.2008 | Antworten

    Hallo Jan,

    in der Tat, das war ein ziemliches Eigentor von dem Herr Heilmann.
    Ich bin mir relativ sicher, dass Wikipedia die Domain „zurückbekommt“ :)

  4. Von Martina am 16.11.2008 | Antworten

    Die Umstellung auf .org nervt.
    So manch ein Politiker auch (-;

    ‚Bin gespannt, wie und wo das Ganze endet.

    Martina

  5. Von Blogger am 19.11.2008 | Antworten

    Der Hinweis ist ja nun weg und Wiki funktioniert auch über diese Domain wieder. Manchmal muss eben ein Rechtsweg gegangen werden und wenn es berechtigte Gründe gab, dann spielt es keine Rolle ob ein Projekt wie „Wikipedia“ leiden muss oder ob es nur ein armer Blogger ist. Gleichberechtigung auch in diese Richtung und nicht nur andersrum. :)

  1. 2 Trackback(s)

  2. Nov 15, 2008: Sperre von wikipedia.de | KruemelchenWeb
  3. Nov 15, 2008: mein-parteibuch.com » Der peinliche Fall des Lutz Heilmann

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu verfassen.