Yahoo-Traffic ist fürn Ar***

13. Mai 2008 von
Schlagwörter: ,

Meiner Ansicht nach, wird der Suchmaschinentraffic von Yahoo immer schlechter.
Seit ich Google Analytics bei GFX-Sector eingebaut habe (etwa vor einem Jahr), habe ich gerade einmal 912 Besucher von Yahoo bekommen. Von Google beispielsweise sind es etwa 76x so viel.
Soweit so gut.
Hier ein paar Statistiken (GFX-Sector.de):

Google:

  • Besuche: 75.040
  • Seiten/Besuch: 5,72
  • Durchschn. Besuchszeit auf der Website: 00:04:49
  • % neue Besuche: 61,48 %
  • Absprungrate: 56,45 %

Vglw. Yahoo:

  • Besuche: 912
  • Seiten/Besuch: 3,64
  • Durchschn. Besuchszeit auf der Website: 00:04:20
  • % neue Besuche: 81,80 %
  • Absprungrate: 68,53 %

Okay.
Wenn man die Daten nun miteinander vergleicht, fällt einem natürlich sofort auf, dass DEUTLICH mehr Besucher von Google kamen. Doch was ist mit den anderen Werten?
Googles User schauen sich durchschnittlich 5 Seiten an, wohingegen die von Yahoo gerade mal 3 Seiten anschauen.
Die Besuchszeit ist in etwa gleich.
Erfreulich an Yahoo ist, dass es mehr neue Besucher bringt; immerhin 20% als bei Google.
Die Absprungrate ist dafür schon wieder 12% höher.

Okay, soweit so gut.

Dann schau ich mir mal den Yahoo-Traffic der letzten 30 Tage an:

  • Besuche: 116
  • Seiten/Besuch: 1,82
  • Durchschn. Besuchszeit auf der Website: 00:00:41
  • % neue Besuche: 90,52 %
  • Absprungrate: 72,41 %

Was fällt auf?
Besucher sind etwa gleich viel geblieben (proportional gesehen).
Die Seiten pro Besuch haben sich doch tatsächlich halbiert.
Durchschnittlich bleiben die Leute 41 Sekunden auf GFX-Sector. Das ist für ein Forum wirklich sehr wenig.
Der Prozentanteil der neuen Besucher ist dafür etwas besser geworden.
Die Absprungrate hingegen wieder etwas schlechter.

Bei Yahoo habe ich in den letzten 30 Tagen genau 4 Keywords, die mehr als 1x eingegeben wurden.
Neue Besuche dabei: etwa 60%. Gleiches gilt bei der Absprungrate.
Bei rund 95% der anderen Keywords, die nur 1x auftauchen, liegt die Absprungrate bei 100%. Die Seiten pro Besuch liegen so gut wie immer auf 1. Die durchschn. Besuchszeit beträgt in den meisten Fällen 00:00:00.

Mein Fazit:
Yahoo bringt nicht nur wenig Traffic, sondern auch minderwertigen Traffic.
In Deutschland liegt der Marktanteil von Google bei rund 90%, und das merkt man!
Verschwendet also nicht eure Zeit, indem ihr auf Yahoo optimiert, sondern optimiert auf Google ;)
AUßER es geht um den diesjährigen SEO-Wettbewerb ;)

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr ein paar Kommentare hinterlasst.
Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Sieht es bei euch ganz anders aus?

Achja, YiGGs sind gerne gesehen ;)

  1. 5 Kommentare zu “Yahoo-Traffic ist fürn Ar***”

  2. Von Gerhard Spannbauer am 13.05.2008 | Antworten

    Vielen Dank für den interessanten Blogbeitrag.

  3. Von Paul am 14.05.2008 | Antworten

    Wäre es nicht vielleicht auch interessant den Aspekt der Sprache genauer zu untersuchen. Die meisten Yahoo Besucher bei mi sind meisten ausländische Besucher.

  4. Von SEOball am 14.05.2008 | Antworten

    Nachtrag für Paul:
    Sprache Besuche
    de 784
    en-us 54
    zh-tw 18
    cs 16
    de-de 13

    Die meisten sind also deutsch…

  5. Von TomB am 23.06.2008 | Antworten

    Du musst aber auch bedenken, dass Google in Deutschland leider schon einen Marktanteil von 90% hat. Kein Wunder, dass du wenig Traffic von Yahoo bekommst.

  6. Von Jens am 02.01.2010 | Antworten

    selbst nach 1,5 Jahren hat sich nichts geändert *lach* …. Bing macht dafür aber Fortschritte, wenn auch nur Kleine aber es geht hier voran

Ein Kommentar hinterlassen


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function show_subscription_checkbox() in /www/htdocs/w015c442/seoball.de/wp-content/themes/big-blue-01/comments.php:137 Stack trace: #0 /www/htdocs/w015c442/seoball.de/wp-includes/comment-template.php(1472): require() #1 /www/htdocs/w015c442/seoball.de/wp-content/themes/big-blue-01/single.php(51): comments_template() #2 /www/htdocs/w015c442/seoball.de/wp-includes/template-loader.php(74): include('/www/htdocs/w01...') #3 /www/htdocs/w015c442/seoball.de/wp-blog-header.php(19): require_once('/www/htdocs/w01...') #4 /www/htdocs/w015c442/seoball.de/index.php(17): require('/www/htdocs/w01...') #5 {main} thrown in /www/htdocs/w015c442/seoball.de/wp-content/themes/big-blue-01/comments.php on line 137